Matthias Petzold ist Jazzkomponist und Saxophonist. Er wurde am 25. April 1964 in Brühl (Rheinland) geboren und lernte zunächst Cello, dann Klarinette und Saxophon. Von 1984 bis 1992 studierte er an der Jazz-Abteilung der Musikhochschule Köln bei Heiner Wiberny Saxophon. Das Studium beendete er mit dem Staatsexamen für Instrumentalpädagogik und der künstlerischen Reifeprüfung.

Art-Theater
Seit Ende der 80er Jahre komponiert er für eigene Bands und Projekte und hat dabei Stücke für unterschiedliche Besetzungen vom Trio über Jazz-Septett bis hin zu Big Band und Sinfonieorchester geschrieben. Er komponierte und arrangierte u.a. für die WDR-Big Band und das WDR-Rundfunkorchester. Auf seinem eigenen Label Indigo-Records veröffentlichte er bisher acht CDs, auf denen einige der besten Musiker der jeweils jungen Generation zu hören sind und die von Hörern und der Fachpresse viel Anerkennung fanden.

Stilistisch geht die Musik Petzolds vom  modernen Mainstream-Jazz aus und verarbeitet dabei Einflüsse  grooveorientierter Musik aus unterschiedlichen Quellen. Ebenfalls  wichtig ist die eingehende Beschäftigung mit europäischer klassischer  und avantgardistischer Musik. Dabei bewahrt seine Musik immer Leichtigkeit und improvisatorische Spielfreude.


Seine aktuelle Band “Hochhäuser” mit Jan Klinkenberg (keyb), Stefan Rey (b) und Thomas Esch (dr) verbindet klare Grooves mit ausgedehntem improvisatorischen Zusammenspiel. Eine besondere Rolle im Sound der Band spielen analoge Klänge, die Petzold mit einem 4-Spur-Kassettenrecorder live einmischt.

Petzold hat außerdem viele Kompositionen für den Saxophonunterricht geschrieben, die im AMA-Verlag veröffentlicht wurden. Darunter ist auch eine zweibändige Saxophonschule. Bei diesen Kompositionen konnte er auf seine umfangreichen Unterrichtserfahrungen mit Schülern aller Alters- und Leistungsstufen zurückgreifen. Er unterrichtet seit 1988 an der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl (KuMs) Saxophon und leitet zwei Jazz-Combos.  Immer wieder kommt es dabei auch zu einer Verbindung zwischen seiner künstlerischen und seiner pädagogischen Arbeit, so z.B. bei den Uraufführungen seiner Psalmenvertonungen und der Big Band-Suite Pangäa.

Einen ausführlichen Lebenslauf mit Jahresangaben der einzelnen Projekte gibt es hier .

(Foto: Gerhard Richter)

Zurück zum Seitenanfang

Titelbild

Biografie